Info

Aus einer um 1048 in Jerusalem gegründeten Hospitalbruderschaft entwickelte sich durch die Jahrhunderte der Souveräne Malteser-Ritter-Orden (SMRO). Seit fast 1000 Jahren setzt er sich für arme, kranke und schwache Menschen ein.

Weitere Informationen zu den weltweiten Ordensaktivitäten: www.orderofmalta.int

Das Großpriorat von Österreich, dem derzeit rund 400 Ordensmitglieder angehören, hat bisher acht Hilfswerke gegründet, in denen insgesamt 1.800 ehrenamtliche Helfer sowie Ordensmitglieder mitarbeiten.

Das Leistungsspektrum beinhaltet persönliche Betreuungs-, Alten- und Krankendienste, regelmäßige Wallfahrten, Ambulanzeinsätze, Krankentransporte, Rettungs- und Notarztdienste sowie internationalen Katastrophenschutz und Aufbauhilfe.


2.2.2017 - Minister Stöger besucht das Hilde Umdasch Haus

Fotocredit: SPÖ Amstetten

Fotocredit: MKH

Fotocredit: MKH

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Geschäftsführer der MALTESER Kinderhilfe Olivier Loudon und der Hausleiterin Veronika Karner und einer Vorstellungsrunde im Besonderen von der Stifterin des Hauses Frau KR Hilde Umdasch und des Prokurators des Großpriorates von Österreich Graf Norbert Salburg-Falkenstein, gab es eine eingehende Besichtigung des Hauses und einer Erklärung der Philosophie, die nicht das medizinische, sondern das Menschliche, das Familiäre und die Individualität ganz gezielt in den Vordergrund stellt, um den Kindern ein echtes „Zuhause“ zu bieten.

Im Anschluß, bei Kaffee und köstlichen selbst gemachten Kuchen ergab sich noch eine angeregte Diskussion zu Sozial- und Gesundheitsbelangen und den täglichen Problemen in einem Haus wie dem unseren, die durch viele Beispiele aus der Praxis angereichert werden konnte.
Der Herr Bundesminister und seine Begleitung zeigten sich vom Haus selbst, dem Konzept und vor allem von der Atmosphäre und Ausstrahlung zutiefst beeindruckt, wie er mehrfach betonte. Ein Zeichen dafür ist, dass er den Geschäftsführer der MKH und die Leiterin des Hauses bat, mit der Frau Abg. z. Nr. Ulrike Königsberger-Ludwig Kontakt aufzunehmen, um einige der vorgebrachten Argumente und Tagesprobleme nochmals zu spezifizieren und schriftlich an ihn weiterzuleiten.

Ein besonders gelungener Besuch, der eine gute Gelegenheit war, das große soziale Engagement von Frau KR Hilde Undasch und eine Aktivität der MALTESER gut zu präsentieren.

Bildlegende:

Bild 1: Gruppenfoto 1. Reihe v. l. n. r.: Dr. Jörg Jakobljevich (Stiftungsvorstand H.U. Privatstiftung), Norbert Salburg-Falkenstein (Prokurator des Großpriorats von Österreich), KR Hilde Umdasch (Stifterin des Hauses), Sozialminister Alois Stöger, Olivier Loudon (GF Malteser Kinderhilfe), NRAbg. Ulrike Königsberger-Ludwig 2. Reihe v. l. n. r.: Johannes Hauser (stv. Bereichsleiter Pflege), Mag. Sabine Grünstäudl (Bereichsleiterin Pädagogik), GR Regina Öllinger, Veronika Karner (Haus- und Pflegedienstleiterin HUH), LAbg. Bgm. Helmut Schagerl, SR Mag. Gerhard Riegler, Siegfried Köhsler (Bezirksgeschäftsführer SPÖ Amstetten), Helmut Lutz (GF Malteser Care-Ring)





Suchen

Haben Sie die gewünschte Information auf unserer Webseite noch nicht gefunden, können Sie hier alle Inhalte komfortabel durchsuchen:


Info

Aus einer um 1048 in Jerusalem gegründeten Hospitalbruderschaft entwickelte sich durch die Jahrhunderte der Souveräne Malteser-Ritter-Orden (SMRO). Seit fast 1000 Jahren setzt er sich für arme, kranke und schwache Menschen ein.

Weitere Informationen zu den weltweiten Ordensaktivitäten: www.orderofmalta.int

Das Großpriorat von Österreich, dem derzeit rund 400 Ordensmitglieder angehören, hat bisher acht Hilfswerke gegründet, in denen insgesamt 1.800 ehrenamtliche Helfer sowie Ordensmitglieder mitarbeiten.

Das Leistungsspektrum beinhaltet persönliche Betreuungs-, Alten- und Krankendienste, regelmäßige Wallfahrten, Ambulanzeinsätze, Krankentransporte, Rettungs- und Notarztdienste sowie internationalen Katastrophenschutz und Aufbauhilfe.